Menü
eService
Direkt zu
Suche
eService – Ihr Anliegen bequem Online erledigen
Karlsruhe interaktiv – wichtige Website-Funktionen

Jubiläumstage 2022

Hier finden Sie die Jubiläen von Persön­lich­kei­ten und Ereig­nis­sen mit Bezug zu Karlsruhe für das Jahr 2022.

1. Januar 1972
50 Jahre Eingemeindung der bisher selbstständigen Gemeinden Stupferich und Hohenwettersbach in die Stadt Karlsruhe

 

4. Januar 1947
75 Jahre Gründung der Volkshochschule Karlsruhe

 

6. Februar 1872
150. Geburtstag Alfred Moritz Mombert
geb. 6. Februar 1872 in Karlsruhe
gest. 8. April 1942 in Winterthur
Dichter, 1919 Mitglied des Kunst- und Kulturrates für Baden, 1928 Berufung in die Preußische Akademie für Künste, 1933 Ausschluss „aus rassischen Gründen“, 1940 Deportation in das Lager Gurs, 1941 Befreiung aus Gurs und Asyl in Winterthur.

 

12. Februar 1722
300 Jahre Markgraf Karl Wilhelm erteilt der von ihm gegründeten Residenzstadt Karlsruhe die Stadtprivilegien

 

27. Februar 1947
75 Jahre Stadtratsbeschluss über den Verbleib Durlachs bei der Stadt Karlsruhe

 

28. Februar 1847
175 Jahre Brand im Karlsruher Hoftheater mit 62 Toten und zahlreichen Verletzten. Errichtung eines Denkmals für die Opfer auf dem Alten Friedhof in der Kapellenstraße. Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Karlsruhe infolge des Theaterbrandes.

 

März 1847
175 Jahre Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Karlsruhe

 

31. März 1847
175. Geburtstag Hermann Volz 
geb. 31. März 1847 in Karlsruhe 
gest. 11. November 1941 in Karlsruhe
Bildhauer, 1880 – 1919 Professor an der Kunstakademie Karlsruhe. Schuf für Karlsruhe u.a. den Brunnen auf dem Lidell-Platz, das Scheffel-Denkmal, das Prinz-Wilhelm-Denkmal  an der Hans Thoma-Straße sowie die Hans Thoma-Büste in der Staatlichen Kunsthalle.

 

7. April 1972
50. Todestag Günther Klotz 
geb. 21. März 1911 in Freiburg 
gest. 7. April 1972 in Karlsruhe
Ingenieur, 1946 bis 1950 Leiter der Aufräumungs-Arbeitsgemeinschaft Karlsruhe (AAK), 1947 bis 1952 Stadtrat in Karlsruhe, 1952 bis 1970 Oberbürgermeister von Karlsruhe, Ehrenbürger der Stadt Nancy, seit 1970 Ehrenbürger von Karlsruhe.

 

13. April 1897
125. Geburtstag Hermann Veit
geb. 13. April 1897 in Karlsruhe 
gest. 15. März 1973 in Karlsruhe
1945/46 Oberbürgermeister von Karlsruhe, 1946 – 1951 und 1956 – 1973 MdL Württemberg Baden und Baden-Württemberg, 1946 – 1960 Wirtschaftsminister von Württemberg-Baden und Baden-Württemberg, 1951 – 1960 stellvertretender Ministerpräsident, seit 1965 Ehrenbürger der Stadt Karlsruhe.

 

26. Mai 1922
Gründung der „Wohnungsbau für Industrie und Handel GmbH“, eine Vorläuferin der Volkswohnung


8. Juni 1897
125 Jahre Einweihung der Christi-Auferstehungskirche am Ökumeneplatz für die altkatholische Kirchengemeinde Karlsruhe

 

26. Juni 1972
50. Todestag Siegfried Kühn 
geb. 23. Dezember 1895 in Untergrombach 
gest. 26. Juni 1972 in Karlsruhe
Jurist, 1945 bis 1947 Landgerichtsdirektor in Karlsruhe, 1947 bis 1953 Präsident der LVA in Karlsruhe, 1953 bis 1965 Präsident des Badischen Sparkassen- und Giroverbands in Mannheim, 1945 bis 1965 Stadtrat in Karlsruhe, seit 1965 Ehrenbürger von Karlsruhe.

 

26. Juni 1922
Eröffnung der Städtischen Bücherei und Lesehalle, Karl-Friedrich-Straße 21

 

7. Juli 1872
150. Geburtstag Albert Haueisen 
geb. 7. Juli 1872 in Stuttgart 
gest. 5. Februar 1954 in Kandel
Kunstmaler, Meisterschüler von Hans Thoma an der Kunstakademie Karlsruhe, 1905 Titularprofessor in Karlsruhe, 1919 bis 1933 Meisterlehrer und zeitweiliger Direktor an der Kunstakademie Karlsruhe, 1925 Ehrendoktor der TH Karlsruhe, 1925 bis 1929 Ausmalung der Kirche St. Peter und Paul in Mühlburg.

 

8. Juli 1922
100. Todestag Ferdinand Keller 
geb. 5. August 1842 in Karlsruhe 
gest. 8. Juli 1922 in Karlsruhe
Kunstmaler, 1873 bis 1914 Professor an der Kunstakademie Karlsruhe, 1903 bis 1904 Direktor der Kunstakademie Karlsruhe.

 

13. August 1872
150. Geburtstag Richard Willstätter 
geb. 13. August 1872 in Karlsruhe 
gest. 3. August 1942 in Muralto/Schweiz
Chemiker, Nobelpreisträger, 1922 Ehrenbürger der Stadt Karlsruhe, 1915 Nobelpreis für Chemie. Willstätter lehrte an den Universitäten München und Zürich und war Direktor des Kaiser-Wilhelm-Instituts für Chemie in Berlin-Dahlem. 1925 Rücktritt vom Lehramt aus Protest gegen antisemitische Tendenzen. 1925 – 1939 private Forschungstätigkeit. 1939 Emigration in die Schweiz.

 

24. September 1897
125. Todestag Friedrich Gutsch 
geb. 30. November 1838 in Karlsruhe 
gest. 24. September 1897 in Karlsruhe
Buchdrucker, Druckereibesitzer, Herausgeber und Redakteur der „Karlsruher Nachrichten“, Mundartdichter.

 

18. Oktober 1997
25 Jahre Eröffnung Zentrum für Kunst und Medientechnologie ZKM

 

25. Oktober 1947
75 Jahre Gründung des Max-Reger-Instituts 
Gegründet von Elsa Reger, der Witwe des Künstlers, in Bonn. 1996 Verlegung seines Sitzes nach Karlsruhe.

 

4. Dezember 1847
175. Geburtstag August Bassermann
geb. 4. Dezember 1847 in Mannheim
gest. 28. Februar 1931 in Karlsruhe
Schauspieler, Regisseur, 1904 bis 1919 Generalintendant des Hoftheaters und Landestheaters Karlsruhe

-

Kopieren Kopieren Schreiben Schreiben